Arbeitnehmer

Arbeitsschutzgesetz

Beim ArbSchG handelt es sich um die deutsche Umsetzung der EU-Richtlinien in Form des „Gesetzes über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit“. Ziel ist es, die Gesundheit der Arbeitnehmer durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern. Arbeitsgrundlage stellt dabei die Gefährdungsbeurteilung dar.